GALERIE E&E
  seit 1985
 
 
 
Müller und Müller
25. November - 18. Dezember 2011
 
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
Mit Arbeiten von Wolfgang Müller und Sebastian Müller wird eine Tradition der Galerie fortgeführt, Werke von "Vater und Sohn" gemeinsam zu präsentieren.

"Wolfgang Müller zeigt eine völlig neue Werk- gruppe von Gemälden. Das pure, expressive Rot wird fast vollständig unter einer Schicht hauch-dünner oxydierter Silberplättchen verborgen. Die Glut der Rottöne leuchtet nur noch stellenweise unter der bleifarbig schimmernden, Oberfläche hervor und steigert damit den Eindruck von erdgeschichtlicher Energie, die unter der Ober- fläche ihre Kraft entfaltet.
Sebastian Müller (Jhg. 83) zeigt Arbeiten die das differenzierte Wahrnehmen als Voraussetzung für Produktdesign veranschaulichen. Der "Zero Mac", ein kubischer Betonblock, 40 kg schwer, ist die freche, Form gewordene Antithese zu den Anfor-derungen gängiger Produkte: zu schwer, als Sitz- möbel zu niedrig, speichert keine Daten, macht keine Fotos, ist dafür allerdings preiswert in der Herstellung. Bei "Motion Interaction" geht es um den die Kommunikation mit Geräten durch Bewegung. In einer Fotoserie wird ein Gerät vorgestellt, das die Bewegungen des Atmens simuliert.

Der Künstler und der Designer erarbeiten sich ihre "Objekte" über Prozesse des Zeichnens und sie verbindet eine ausgeprägte materialbezogene Sensibilität."
E.W. Schneider
Zero Mac 2007 Beton, Venissage